Tagliatelle mit Pilzen und Curry

Vorbereitungszeit: ca. 25 Minuten - Garzeit: ca. 15 Minuten

Utensilien: Brett, Messer, Herd, Pfanne, Top

Für 2 Portionen:

50 g Austernpilze

50 g Champignons

50 g Shiitake-Pilze

1 Knoblauchzehe

1 Schalotte

4 EL Rapsöl

1 EL Currypulver

150 ml Waldpilzfond

50 g Sahne (30 % Fett)

La Baleine Essentiel (natriumred. Meersalz im 125 g Streuer)

La Baleine Grobes Meersalz

300 g Tagliatelle (schwarz oder hell)

6 Stiele Kerbel

50 g Macadamianüsse

Tagliatelle-mit-Pilzen-und-Curry

Zubereitung:

1 Pilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch und Schalotte schälen und fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Pilze darin goldbraun anbraten. Knoblauch und Schalotte zugeben und kurz mitbraten. Mit Currypulver würzen, durchschwenken und mit Fond ablöschen. Sahne zugießen und leicht mit Essentiel abschmecken. Alles ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

 

2 In der Zwischenzeit ausreichend Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und mit Meersalz kräftig würzen. Tagliatelle nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken. Macadamianüsse grob zerdrücken. Pasta anrichten und Pilzrahm darauf verteilen. Mit Kerbel und Nüssen garnieren.

 

Tipp: Wer schwarze Tagliatelle selbst machen will, einfach etwas Sepiatinte in einen Nudelteig einarbeiten und schon hat man schwarze Pasta.